Trächtigkeitskalender

Zurück zur Zucht

Tag 1 bis 13

Nach der Verpaarung wandert das Sperma außerhalb der Gebärmutterschleimhaut in Richtung Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Dort werden die Eizellen befruchtet, wandern in den Gebärmutterhals und fangen an sich zu teilen.

Die Eizellen haben sich zu Blastocyten entwickelt; um den 13. Tag rum erreichen die Embryonen die Gebärmutter und sind ca. 0,6 mm groß.

Tag 14 bis 28

Aimee könnte nun unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter leiden und anhänglich werden.

Der Kopf und Körper formt sich, die Wirbelsäule und das zentrale Nervensystem wird angelegt. Die Entwicklung der inneren Organe beginnt.

Um den 20./21.Tag setzen sich die Blastocyten in der Gebärmutter fest und die Ausbildung der Plazenta beginnt. Die Embryos haben nun eine Größe von etwa 4mm.

Ein eindeutiges Zeichen, dass Aimee aufgenommen hat, kann ca. am 21. Tag das Absondern von zähflüssigen, klaren Schleim sein.

Ab dem 23.Tag beginnt die Anlage der Leber, Kiefer, Zähne, Augen, Ohren, Nase, Rücken, Extremitäten, Magen,… Die Embryonen sind nun walnussgroß und haben sich gleichmäßig im Uterus verteilt.

Tag 28

Nun ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit mit Hilfe von Ultraschall zu diagnostizieren.

Die Embryonen sind bereits voll entwickelt und man spricht nun vom Fötus. Die Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.

2018-03-05T10:48:57+00:00